11 oC / 4 oC(koponyeg.hu)
szitálás, gyenge esõ (várható)
2014. Október 22. Elõd, Szalóme, Kordélia

DEUTSCH


 Wirtschaft - 2009. 06. 07.
AUSBILDUNG VON INSPEKTOREN DES ARBEITSAMTES IM REGIONALEN SCHUL- UND BILDUNGSZENTRUM
Im Rahmen des  von der EU und der Regierung finanzierten Programmes „Neue Richtung - Neue Chancen” wurden im Székesfehérvárer Regionalen Schul- und Bildungszentrum Inspektoren des Arbeitsamtes ausgebildet. An der Schulung nahmen registriere Arbeitslose mit Hochschulabschluß teil. Für die im staatlichen Bildungsverzeichnis stehende Schulung wurden 42 von 100 Bewerbern ausgesucht, die nach erfolgreicher Prüfung im öffentlichen Dienst als Beamte ihren Lebensunterhalt verdienen können.
 Wirtschaft - 2009. 06. 07.
STAATLICHER BESCHÄFTIGUNGSDIENST VERRINGERT LASTEN DER ARBEITGEBER
Mit Hilfe des am 11.Mai 2009 ins Leben gerufenen neuen Systems unter https://estat.afsz.hu können Arbeitgeber einfacher und schneller den gesetzlichen Vorschriften gerecht werden, was die rechtzeitige  Anmeldung von geplanten Entlassungen betrifft. Mit der Anwendung dieses Verfahrens wird die Last der Arbeitgeber wesentlich verringert. Die eingegeben Daten werden elektronisch registriert, die Bestätigung sowie die Verarbeitung der Angaben kann überwacht werden. Zugleich kann viel Zeit eingespart werden, da das System mehrere Funktionen hat, die der Bequemlichkeit dienen (Kopieren, Auswahl aus der Liste, Kodlisten mit Erklärung, usw.). 
 
 Wirtschaft - 2009. 06. 07.
FÖRDERGELDER FÜR ENTWICKLUNGEN DES ALBA INNOVATIONSPARKS
Im Rahmen der Ausschreibungen  für Wirtschaftsentwicklungen wurden mehrere Hunderttausend HUF für Entwicklungen in Industrieparks in Mitteltransdanubien gesteckt. Mit dem Geld wurde die Entwicklung der Infrastruktur, Greenfield-Investitionen und der Bau von Informationszentren für Unternehmer finanziert. Unter den erfolgreichen Projekten befinden sich einige Projekte aus Székesfehérvár: der Alba Innovationspark erlangte 46,5 Mio HUF Fördergelder, womit auch das Bauprojekt des zweistöckigen Informationszentrum für Unternehmer umgesetzt werden konnte.
 

 Wirtschaft - 2009. 06. 07.
NEUE 200 FORINT MÜNZEN AB 15. JUNI IM VERKEHR - BIS NOVEMBER 2009 ALTE 200 FORINT GELDSCHEINE GÜLTIG
Es wurde bereits mit der Serienproduktion der neuen 200 Forint Münzen begonnen. Bis Ende des Jahres werden  71 Mio Stück der aus zwei verschieden Metallen bestehenden Münzen produziert. 15,5 Mio Stück sind bereits fertig. Mitte Juni kommen sie in den Verkehr. Die 200 Forint Münze aus Bimetall hat außen eine gelbe, innen eine silberfarbene  Metalllegierung. Der äußere gelbe Ring besteht zu 75% aus Kupfer, 21% aus Zink und zu 4% aus Nikkel. Aus derselben Legierung bestehen die 5, bzw. 20 Forint Münzen.
 Wirtschaft - 2009. 06. 07.
ENTWICKLUNGEN UND PERSONALAUFSTOCKUNG BEIM MILCHPRODUZENTEN ALFOLDI TEJ GMBH
Das Unternehmen Alföldi Tej GmbH hat in seinem Székesfehérvárer Werk neue Entwicklungsprojekte umgesetzt und wird das Personal aufstocken. Es wurde die Kapazität der maschinellen Produktion der durch Ultra-Hocherhitzungsverfahren verarbeiteten Milch erhöht. Ausserdem wurde mit der Produktion von ESL-Milch begonnen. Dies geschieht mit einer neuen ESL-Technolgie, wodurch die Haltbarkeit der Milch auf 21 Tage erhöht wird.
 Allgemeine informationen - 2009. 06. 07.
SONNE, WIND, ERDE - FEIERLICHE ÜBERGABE DES ENERGIEHOFS IN DER BERUFSFACHSCHULE VÖRÖSMARTY
Am 21.4.2009 fand in der Berufsfachschule Vörösmarty Mihály die feierliche Übergabe eines Energiehofes statt. Im Rahmen der Präsentation der Konstruktion, die erneuerbare und umweltfreundliche Energieressourcen aufweist, waren fast alle Direktoren der Berufsschulen der Stadt anwesend.
 Allgemeine informationen - 2009. 06. 07.
VERHANDLUNGEN ÜBER HANDELSKONTAKTE MIT DER DELEGATION AUS SRI LANKA
Am 20.4.2009 wurde die 12-köpfige Delegation aus Sri Lanka von der Vicebürgermeisterin dr. Csilla Csapó im Bürgermeisteramt empfangen. Zuerst besuchten die ausländischen Geschäftsleute die Industrieparks der Stadt, danach die Kommune der Stadt. Jeevani Siriwardena, Leiter der Delegation erklärte, daß das wichtigste Anliegen ihres Besuches die Enwicklung der Handelsbeziehungen zwischen den beiden Ländern stehen.
 Allgemeine informationen - 2009. 06. 07.
5.5 MRD. HUF FÖRDERGELDER FÜR ENTWICHKLUNGEN IM HR-BEREICH IM KOMITAT FEJÉR
Laut Angaben des  Europäischen Sozial-Fond hat sich das Komitat Fejér mit einer durchschnittlichen Leistung im Rahmen des ersten Nationalen Entwicklungsplanes an Ausschreibungen für Entwicklungen im HR-Bereich beteiligt. Das Komitat Fejér beteiligte sich zwischen 2004 und 2008 erfolgreich an insgesamt 77  Ausschreibungen. Bis Ende März 2009 erlangte man dadurch insgesamt 3,3 Mrd HUF. Darunter sind mehrere Projekte aus Székesfehérvár.
 Allgemeine informationen - 2009. 06. 07.
LITERATURGEDENKSTÄTTEN, SCHLÖSSER, WEINE - TOURISMUSBROSCHÜREN ÜBER DAS KOMITAT FEJÉR
 Das Büro Tourinform des Komitats Fejér publiziert sieben neue Broschüren, in denen touristische Sehenswürdigkeiten der Region präsentiert werden. In erster Linie konzentriert man sich auf den heimischen Tourismus der Region.
 
 Wirtschaft - 2009. 06. 07.
40 PROZENTIGE UMSATZSTEIGERUNG BEIM UNTERNEHMEN LAUREL
 Mit einer Umsatzsteigerung von 40% erlangte das sich mit informatischer Systemen für Klein- und Großhandel beshhäftigende Unternehmen Laurel 2008 einen Jahresumsatz von  3,5 Mrd HUF. Im Vorjahr verkaufte Laurel mehr als 2600 High Tech Kassen, zum ersten Mal auch ins Ausland. Trotzdessen ist man der Meinung, daß die technologische Enwicklung des Handelswesens Ungarns noch immer bedeutende Difizite hat.
 Wirtschaft - 2009. 06. 07.
INVESTITION VON 119 MRD HUF FÜR SANIERUNG ER EISENBAHNSTRECKE BUDAPEST-SZÉKESFEHÉRVÁR
Im Rahmen des Projekts wird die Eisenbahnstrecke Budapest Kelenföld- Székesfehérvár auf einer Strecke von 63 km saniert.  Ab Haltestelle Tárnok wird die Strecke für Geschwindigkeiten bis zu 160 km/h geeignet sein, ausgenommen die Strecke entlang des Velence Sees aus Gründen des Naturschutzes. Das mit EU-Fördergeldern umgesetzte Sanierungsprojekt kostet insgesamt 119 Mrd HUF.
 
 Stadtentwicklung - 2009. 06. 07.
NEUERÖFFNUNG DES SANIERTEN HOTELS "MAGYAR KIRÁLYG" IM JAHR 2010
Die Gesamtkosten des Sanierungsprojektes Hotel „Magyar Király”  belaufen sich auf 1,5 Mrd HUF. Die Neueröffnung plant man im Jahr 2010. Im Rahmen der Sanierung ist der Bau eines Fahrstuhls und die Klimatisierung der Hotelzimmer geplant. Außerdem etabliert man neue Dienstleistungen, die bislang fehlten: einen Wellnessbereich und einen Weinkeller. Außerdem wird ein für 350 Personen geeigneter Konferenzraum angelegt.
 Kultur - 2008. 11. 21.
GEMÄLDEAUSSTELLUNG DES MALERS MIHÁLY MUNKÁCSY IN SZÉKESFEHÉRVÁR
Ab 31.Juli 2008 stellt die städtische Deák Gemäldegalerie 33 Gemälde, einige Reliquien und Dokumente des Werdeganges des ungarischen Malers Mihály Munkácsy aus. Die Ausstellung kann bis Ende Oktober besichtigt werden, welche aus der Privatsammlung von Imre Pákh zusammengestellt wurde. Die Ausstellung umfasst Bilder des Malers, die am Anfang und am Ende seines Lebensweges entstanden sind.
 Kultur - 2008. 11. 21.
URKUNDE IN GOLD FÜR QUALITÄTSENTWICKLUNG AN DER KODOLÁNYI HOCHSCHULE
Das Schuljahr 2008/2009 an der Kodolányi János Hochschule begann mit der offiziellen Feier zum Schulbeginn, an der mehr als 2000 Studenten das erste Studiumjahr begannen. Im Rahmen der Feier nahm Dr. h.c. Péter Szabó, Direktor der Hochschule die Auszeichnung des Ministeriums für Bildung und Kultur entgegen. Es handelt sich um eine Urkunde in Gold, die der Institution für die geleistete Arbeit  im Bereich Qualitätsentwicklung übergeben wurde.
 Allgemeine informationen - 2008. 11. 21.
INTEGRIERTE STADTENWICKLUNGSSTRATEGIE - DRITTE BAUETAPPE DER SANIERUNG DES HIEMER-HAUSES IN PLANUNG
Die zweite Bauetappe der Sanierung des unter Denkmalschutz stehenden barocken Hiemer-Font-Caraffa Gepäudekomplexes ist beendet. Das 835 Mio HUF – Investitionsprojekt ist das erste fertiggestellte ungarische Projekt, welches mit im Rahmen des norwegischen Finanzmechanismus verteilten Fördergeldern erfolgreich umgesetzt wurde. Gordon Bajnai, Minister für Selbstverwaltung und Regionalentwicklung und Bürgermeister Warvasovszky übergaben am 2.8.2008 in feierlichem Rahmen das Gebäude seiner Bestimmung, in dem sich unter anderem das neue Standesamt, Eventräumlichkeiten, Ausstellungsräume und ein Jugendklub  befinden.

   Webkamera
rss